Menschen

Die in.betrieb gGmbh zählt zu den größten Arbeitgebern der Region: An den Standorten Mainz und Nieder-Olm werden über 580 Menschen mit Behinderung beschäftigt. Dazu kommen ca. 200 Angestellte in den Bereichen Arbeiten, Fördern, Wohnen, in Bildung und Begleitung sowie der Verwaltung. In den beiden integrativen Kindertagesstätten in Mainz und Nieder-Olm finden insgesamt 105 Kinder mit und ohne Behinderung Platz. Am Standort Mainz bietet die Tagesförderstätte 46 Menschen mit schwerst-mehrfacher Behinderung ein strukturiertes Tagesangebot.

Organe

Die in.betrieb gGmbH ist eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen nach Paragraph 142 SGB IX.

Gesellschafter sind die Landeshauptstadt Mainz (32,8 %), die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Orts- und Kreisvereinigung Mainz-Bingen (26,2 %), der Landkreis Mainz-Bingen (16,4 %), der Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V. Mainz (12,3 %) sowie der Förderverein für Blinde e.V. Mainz (12,3%).

WFB Mainz: Aufsichtsratsvorsitzender Kurt Merkator

 

Dr. Eckart Lensch

Aufsichtsratsvorsitzender in.betrieb gGmbH
Sozialdezernent der Stadt Mainz

Aufsichtsrat:

  • Thomas Barth
  • Sven Engel
  • Ursula Hartmann-Graham
  • Michael Hartwig (Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender)
  • Dieter Herrmann
  • Ruth Jaensch
  • Dagmar Kossack
  • Dr. Eckart Lensch (Aufsichtsratsvorsitzender)
  • Moritz Mergen
  • Kerstin Pane
  • Dr. Margret Pohl
  • Claudia Siebner
  • Klaus Trautmann

Mitgliedschaften

Die in.betrieb gGmbH Mainz ist Mitglied in folgenden Organisationen und Interessensvertretungen:

  • Landesverband Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
  • Bundesvereinigung der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
  • Der Paritätische Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Rheinland-Pfalz e.V.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V.

Beteiligungen

Die mittendr.in gGmbH ist eine 100%-ige Tochter der in.betrieb gGmbH. Die in.betrieb gGmbH ist mit 24% beteiligt an der Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen gGmbH (GPE) Mainz.