Frauenbeauftragte bei in.betrieb

Die Frauenbeauftragten bei in.betrieb sind Vertrauens- und Ansprechpersonen für die weiblichen Beschäftigten mit Behinderung. Sie vertreten deren Interessen und sind Anlaufstelle bei persönlichen Problemen und Vorkommen von sexueller Belästigung und Gewalt.  Die Frauenbeauftragten sind mit Fragen zur Gleichberechtigung und Gleichstellung von Männern und Frauen vertraut und helfen in konkreten Fällen bei der Lösungsfindung oder Vermittlung geeigneter Ansprechpartner/innen und Beratungsstellen.

Folgende spezielle Angebote gibt es

  • Beratung
  • Gesprächsrunden
  • Frauencafé
  • Verweis auf Schulungen und Kurse

Frauenbeauftragte sind

Silke Köchling (Mitarbeiterin aus der Gruppe Dokumentenarchivierung Mainz)
Ruth Sartor (Mitarbeiterin der Zentrale Mainz)

Sie wollen mehr über die Frauenbeauftragten wissen?
Wir informieren Sie gerne. Kontakt >>