Aktuell

Aktenvernichtung: Warenannahme für Selbstanlieferung wegen Betriebsausflug geschlossen

Am Montag und Dienstag, 29./30. April 2019, ist die Warenannahme für Selbstanlieferung von Akten wegen eines Betriebsausflugs der Aktenvernichtung geschlossen.

Sebastianus-Theater Nieder-Olm spendet 8.000 Euro an die in.betrieb

Scheckübergabe in Nieder-Olm

Als krönenden Abschluss einer erfolgreichen Saison hat das Ensemble des Sebastianus-Theaters Nieder-Olm seine diesjährige Spende überreicht. Die Summe von 8.000,- Euro geht an die in.betrieb gGmbH und wird für das Projekt "Tagesbetreuung für Senior*innen mit geistiger Behinderung" eingesetzt.

Beate Weber-Müller, Standortleiterin Nieder-Olm, und Cynthia Gottschald-Kipping, Projektleiterin des Senior*innen-Projektes, haben den Scheck am 9. Februar bei der letzten Aufführung entgegen genommen.

"Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung", so Gottschald-Kipping. "Wir werden das Geld für den Ausbau der Senior*innen-Tagesstruktur einsetzen, da es immernoch - nicht nur in Nieder-Olm, Mainz und Rheinhessen – an geeigneten Betreuungsangeboten für Senior*innen mit geistiger Behinderung fehlt."

Foto: Jonas Pospesch

Gemeinschaftssitzung von in.betrieb und Mainzer Narren Club ein großer Erfolg

Ein dreifach donnerndes Helau: Gemeinschaftssitzung von MNC und in.betrieb auch im 44. Jahr ein voller Erfolg

Die traditionelle Gemeinschaftssitzung von Mainzer Narren Club (MNC) und in.betrieb war mit gut 550 närrischen Gästen auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Seit fast 50 Jahren engagiert sich der MNC mit einer besonderen Sitzung für die bei in.betrieb beschäftigten Menschen mit Behinderung. Erstmals fand die Sitzung in diesem Jahr in der Ludwig-Eckes-Halle in Nieder-Olm statt.

Als Gäste erwiesen der Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Michael Ebling, und der Präsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz, Detlef Placzek, der Sitzung ihre Ehre. Bei Kreppel, Kakao und Getränken wurde viel geschunkelt, gesungen und getanzt. Die Gesangsbeiträge kamen im diesen Jahr von Michael Weyers, Pit Rösch, Julia Döring, den "Hochseefischer*innen" von in.betrieb und den Humbas. Die Gäste freuten sich darüber hinaus über Ballett-Beiträge der CKV Minis und des CKV Balletts.

"Die Fastenachtssitzung ist für unsere Beschäftigten DAS Highlight im Jahr. Wir freuen uns sehr, dass diese tolle Sitzung bereits seit 1975 stattfindet und wir bedanken uns herzlich beim MNC sowie allen Partnern und Sponsoren, die das ermöglichen", so Petra Hauschild, Leiterin des in.betrieb-Sozialdienstes.

Öffnungszeiten Warenannahme der Aktenvernichtung an Schließtagen

Die Kita Rheinlinge freut sich über zwei neue Außenspielgeräte: Ein großes Dank die Spender!

Endlich ist es soweit! Seit Januar stehen die beiden neuen Spielgeräte auf dem Außengelände der Kita Rheinlinge: Ein Kletterturm und eine Minispielschnecke. Mit den beiden neuen inklusiven Spielgeräten haben alle Kinder nun noch bessere Möglichkeiten, ihren Bewegungs-, Entdecker- und Spieldrang auszuleben. Da die Kita alle Sachkosten, so auch die Spielgeräte, selbst finanzieren muss, konnten diese Außenspielgeräte nur mit Hilfe von Spenden angeschafft werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kindern die neuen Möglichkeiten bieten können und möchten allen Spendern nochmals ganz herzlich für ihre Unterstützung danken“, so Michael Huber, Geschäftsführer von in.betrieb. Die Spender sind: Ärztefanclub Mainz 05 e.V., Mainz 05 hilft e.V., Lottostiftung Rheinland-Pfalz, Run for Children, Ev. Paulusgemeinde Mainz, Sanitätshaus Lammert.

in.betrieb erhält 8.500 Euro aus Lions-Club-Adventskalender-Aktion

Am Samstag, 12. Januar 2019, übergab der Mainzer Lions Club in.betrieb 8.500 Euro im Rahmen ihres feierlichen Neujahrsempfangs im Favorite Parkhotel. Der hohe Spendenbetrag stammt aus dem Verkauf eines Adventskalenders, der die Chance auf attraktive Gewinne bot, und vom Mainzer Lions Club jährlich in der Weihnachtszeit initiiert wird. Ergänzt um weitere Spenden kam in diesem Jahr insgesamt ein Betrag von 50.000 Euro zusammen. Damit wurden verschiedene Hilfsorganisationen und Projekte begünstigt, die sich um das Wohl von Senior*innen sorgen. Die größte Einzelspende erhielt in.betrieb, um eine Tagesrentnerstruktur für ältere Menschen mit Behinderung aufzubauen. Mit dem Geld können nun Betreuungsfachkräfte und entsprechende Räume finanziert werden. Wir freuen uns sehr über die große Unterstützung, die uns die Realisierung dieses neuen Bereichs ermöglicht und dafür danken wir dem Mainzer Lions Club sehr!